systemsoftware › betriebssysteme kostenlose software download


Timo's Rescue CD Set 0.9.11 Timo's Rescue CD Set 0.9.11
Timo Benk

Erzeugt auf das eigene System angepaste bootfähige CD, mit der ein Debian-Linux läuft; Standard-Images stehen zum Download bereit

Dragonfly BSD 1.6 Dragonfly BSD 1.6
Dragonfly BSD

UNIX-Derivat, das auf FreeBSD 4.x beruht

WTware 4.0.5 WTware 4.0.5
WTware

Macht aus einem älteren PC ohne Festplatte einen Terminal Client, benötigt die Serverversionen von Windows 2000 oder 2003 für die Ausführung der Programme auf dem Host

Injector Linux 1.2 Injector Linux 1.2
Andreas Schmidt

Disketten-Linux für Dateirettungsoperationen

Scibuntu 0.21a Scibuntu 0.21a
Urban Anjar

Script für die Linux-Distribution Ubuntu, das auf dem Betriebssystem ein Pakte mit zahlreichen Open-Source-Programmen für das wissenschaftliche Arbeiten installiert

OpenBSD 4.0 OpenBSD 4.0
k.A.

Freies Unix-Derivat für alle gängigen Rechnerarchitekturen; unterstützt die binäre Emulation vieler Programme der Systeme SVR4 (Solaris), FreeBSD, Linux, BSD/OS, SunOS und HP-UX

Suse Linux Enterprise Desktop 10 Suse Linux Enterprise Desktop 10
Novell

Kommerzielle Desktop-Variante des Betriebssystems Suse Linux

Windows Embedded CE 6.0 Windows Embedded CE 6.0
Microsoft

Evaluationsversion des Betriebssystems für mobile Geräte, die sich an Anwendungsprogrammierer richtet; Plug-in für die Entwicklungsumgebung Visual Studio

Solaris 10 1/06 Solaris 10 1/06
SUN microsystems

UNIX-Betriebssystem, das für SPARC-, x86- und x64-CPU-Architekturen erhältlich ist; Download erfordert eine Registrierung beim Hersteller

Slackware Linux 11.0 Slackware Linux 11.0
Slackware Linux, Inc.

32-Bit-Linux-Distribution mit Kernel 2.4, Standard-Software-Paket und vollständigem Quellcode; kann auch auf Windows-Partitionen installiert werden; ebenfalls als Portierung für PowerPC-Rechner erhältlich ("Slackintosh")

Suse Linux Enterprise Server 10 Suse Linux Enterprise Server 10
Novell

Linux-Distribution, die speziell für Server in Unternehmen ausgerichtet ist und erweiterten Produkt-Support bietet

Open Colinux Open Colinux
Assisi Verlag

Mit Open Colinux offeriert der Assisi-Verlag Windows-Anwendern eine virtuelle Linux-Maschine, die mit wenigen Klicks eingerichtet ist.

fli4l 3.0.2 fli4l 3.0.2
Frank Meyer

Linux-basierender ISDN-, DSL- und Ethernet-Router, der als Massenspeicher lediglich eine Diskette zum Arbeiten benötigt; ein 486er PC mit 16 MB RAM ist dafür ausreichend

Insert-CD (Inside Security Rescue Toolkit) 1.3.9a Insert-CD (Inside Security Rescue Toolkit) 1.3.9a
Inside Security IT Consulting GmbH

Das Linux-Live-System Insert-CD versammelt auf kleinem Raum (50 MByte) wichtige Tools für die Systemwartung und -rettung wie fsck, dd_rescue oder partimage - Desktop-Komfort in Gestalt des Window-Managers fluxbox inklusive.

grml 0.9 grml 0.9
Michael Prokop

Auf Debian basierende Linux-Live-CD für die Hardware-Analyse oder als Rettungssystem, startet alternativ über einen grml-Terminalserver aus dem Netzwerk, von USB-Sticks sowie von USB- oder Firewire-Festplatten

Eisfair 1.3.2 Eisfair 1.3.2
Frank Meyer

Linux-Distribution, die sehr einfach zu installieren ist; bei moderaten Hardware-Anforderungen kann sie als Internet-Server eingesetzt werden, auch ein Betrieb als Router ist möglich

FreeDOS 1.0 FreeDOS 1.0
Jim Hall

Benutzer aktueller Betriebssysteme haben ein Problem: Wollen sie ein BIOS-Update einspielen, benötigen sie DOS - aber wo gräbt man nun den alten 16-Bit-Knochen aus? Hier hilft FreeDOS, ein freier DOS-Nachbau.

easyWindow 1.0d easyWindow 1.0d
Torsten Frieser

Grafische Benutzeroberfläche; ermöglicht kooperatives Multitasking unter einem zu MS-DOS kompatiblen Betriebssystem im Real-Modus der CPU

PC-BSD 1.3 PC-BSD 1.3
PC-BSD Software

Ableger des als besonders sicher geltenden UNIX-Derivats FreeBSD, das sich von FreeBSD vor allem durch eine grafische Installationsroutine und grafische Werkzeuge für die Systemadministration unterscheidet; auch als VMWare-Image erhältlich

kanotix 2006-01-RC1 kanotix 2006-01-RC1
Jörg Schirottke

Von CD bootendes Linux-System mit grafischer Oberfläche auf Basis von Debian Sid

vLite 1.0 beta vLite 1.0 beta
Dino Nuhagic

Nachfolger des Tools nLite; erstellt aus den Original-Windows-Vista-CDs eine individuell angepasste Vista-Setup-CD ohne unnötige Bestandteile

SPB-Linux 2 SPB-Linux 2
k.A.

Mini-Linux-Distribution, die ohne Installation von einem USB-Stick aus bootet und ausschließlich im RAM läuft

Mandriva Linux 2007 Mandriva Linux 2007
Mandriva Deutschland

Einfach zu installierende und benutzende Linux-Distribution; die Kaufversionen enthalten neben 90-tägigem Support auch ein 370-seitiges Handbuch, Vollversionen von LinDVD und Cedega sowie eine automatische Hardwareerkennung und bereits vorinstallierte Grafiktreiber

FreeBSD 6.1 FreeBSD 6.1
FreeBSD

Weiterentwicklung des UNIX-Betriebssystems BSD, gilt als besonders sicher und stabil und wird deshalb vor allem als Server-Betriebssystem eingesetzt

Damn Small Linux 3.0.1 Damn Small Linux 3.0.1
Damn Small Linux

Mini-Linux mit grafischer Oberfläche, das ohne Installation von einer Live-CD oder einem USB-Stick aus startet